Menu

Schweriner KC kann das Spiel nicht drehen

CASTROP-RAUXEL Eng ging es zu im Oberliga-Derby der Korfballer: Am Ende siegten die Korbjäger des KC Grün-Weiß 2 mit 13:12 gegen die Konkurrenz vom Schweriner KC 2. Denkbar knapp, zumal Michael Jöhren in Schwerins letzter Aktion sogar noch in den Grün-Weiß-Korb getroffen hatte.

Doch weil ein Foulspiel voranging, entschied das Schiedsrichtergespann – etwas unglücklich – auf Strafwurf. Den vergab die SKC-Reserve.

Zu Beginn des Spiels hatte noch alles nach einem Gäste-Sieg ausgesehen. Obwohl sich die Grün-Weißen mit Tim Langhorst und Timo Scholz über Regionalliga-Unterstützung freuten, ging Schwerin früh mit 3:0 in Führung. Dann jedoch verlor der SKC den Faden und Grün-Weiß drehte die Begegnung bis zum Schlusspfiff.

von Jens Lukas

Quelle: Ruhr-Nachrichten

Zufällige Artikel

Tanz auf drei Hochzeiten

Eine erfolgreiche Saison legt der KV Adler Rauxel hin. Das Bayern München des Korfballsports tanzt nach wie vor auf drei Hochzeiten. Den ersten Tanz ...

Weiterlesen »

Termine