Menu

14:9 gegen Schweriner KC – Adler Rauxel bleibt das Maß der Dinge

CASTROP-RAUXEL Die Korfballer des KV Adler Rauxel ziehen an der Spitze der Regionalliga weiter einsam ihre Kreise. Der Titelverteidiger fuhr mit dem 14:9 (6:5) gegen den Aufsteiger Schweriner KC bereits seinen fünften Sieg im fünften Saisonspiel ein.

Zum Ende der Hinrunde haben die Schützlinge von Trainer Stefan Strunk bereits vier Zähler Vorsprung auf den Vorjahreszweiten TuS Schildgen (3./4:4) und die SG Pegasus (4./4:4), beide ein Spiel, nämlich das direkte Aufeinandertreffen (29. November), zurück, und fünf auf den Selmer KV (2./5:5).

Gegenüber Selm können die „Adler“ nun bereits am nächsten Wochenende, zum Auftakt der Rückrunde, ihren Vorsprung sogar auf sieben Zähler ausbauen. Nach dem Ende der Rückrunde spielen die sechs Regionalligisten dann noch eine dritte „Halbserie“ aus.

Einen ausführlichen Spielbericht zu der Partie lesen Sie in der Montagsausgabe (23. November) der Castrop-Rauxeler Ruhr Nachrichten.

von Carsten Loos

Vohriger Beitrag: „One-Team-Show“
Nächster Beitrag: Flügel stutzen war nicht

Zufällige Artikel

(K)ein Spaziergang

Castrop-Rauxel. Der KV Adler Rauxel ist in Belgien angekommen. Am heutigen Dienstag soll sich die Mannschaft von Trainer Stephan Strunk regenerieren. ...

Weiterlesen »

Spirale nach unten

Erst Detlef Dülfer, jetzt Klaus Friedel. Wichtige Funktionsträger der Korfball-Szene haben die Brocken hingeworfen. Von oftmals unsachlich geführter K...

Weiterlesen »

Termine