Menu

Abbruch bei Blitz und Donner

Mehr mit dem schlechten Wetter als mit Ball und Gegber hatten die Korfballer am Wochenende zum Auftakt der Feldsaison bei den A-, C- und E-Jugendlichen zu kämpfen.
Über Selm ging am Samstag ein „Riesengewitter“ nieder, berichtete der Landesfachwart Detlef Dülfer (Selm): „Es wurde gefährlich, wir mussten die Spiele abbrechen.“ Als dann nach einer halbstündigen Wartezeit auch noch Hagel dazu gekommen sei, habe man den Spieltag komplett vorzeitig beendet.

Nachholen Ende Mai?

Offizieller Nachhol-Spieltag ist der 27./28. Mai. Womöglich würden die restlichen Partien aber auch an die zweiten Vorrunden-Spieltage dieser Altersklassen angehängt, kündigte Dülfer an.

Für die A-Jugend des Schweriner KC sei der Saisonauftakt buchstäblich ins Wasser gefallen, sagte die Pressewartin des Clubs, Kim-Maren Stoppert. Nur ein Spiel konnte die neu formierte Schweriner Mannschaft austragen. Dann zwangen Gewitter und Regen die Veranstalter, das Spiel gegen den HKC Albatros beim Stande von 1:1 abzubrechen.

Beim 10:1-Sieg zuvor gegen den den KC Grün-Weiß hatte Schwerin gegen nur sechs Gegenspieler gespielt. „Kein echter Test für uns“, urteilte Trainerin Monika Halberstadt – (Foto), die an diesem Wochenende auch die A-Jugend betreute, denn auch. – carlo

02. Mai 2006 | Quelle: Ruhr Nachrichten

Nächster Beitrag: Kuklinski zufrieden

Zufällige Artikel

Korfball-Mini-Turnier

Am heutigen Sonntag, 26. Juli 2020 fand in der Sporthalle der Sekundarschule Süd das Korfball-Mini-Turnier in der Altersklasse E statt. Im...

Weiterlesen »

Termine