Willkommen
beim KC Grün-Weiss

"Adler" rupfen "Albatrosse" in der zweiten Halbzeit

CASTROP-RAUXEL Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden sind die Korfballer des Titelverteidigers KV Adler Rauxel in ihrem zweiten Spiel der Saison. Gegen den HKC Albatros, der sie beim 6:4-Erfolg im Finale der Cologne Challenge noch mächtig gefordert hatte, setzte sich die „Adler“ diesmal deutlich mit 20:13 (9:6) durch.

Korfball-Regionalliga

KV Adler Rauxel – HKC Alabtros 20:13 (9:6)

Vor allem mit der Vorstellung seiner Mannschaft in der zweiten Halbzeit war Rauxels Spielertrainer Stefan Strunk zufrieden und sagte: „Ich hatte eigentlich gedacht, dass das Team nach der knappen Niederlage gegen Pegasus aus der vergangenen Woche nervös auftritt. Dem war aber nicht so.“

Auch der Vorgabe des Coaches, dass sich alle am Körbewerfen beteiligen sollten, wurden seine Schützlinge gerecht. Dennoch: „Durch die durchwachsene Trefferquote zu Beginn haben wir die Albatrosse im Spiel gehalten“, sagte Coach Strunk.

Melis hadert mit zweiter Hälfte

HKC-Spielerin und -Sprecherin Christina Melis sprach nach Abpfiff davon, dass ihre Mannschaft in der ersten Halbzeit noch recht gut mitgehalten habe, im zweiten Spielabschnitt allerdings die nötige Geschlossenheit völlig vermissen ließ: „Das war eine Katastrophe.“

von Jens Lukas