Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Zur Person

Wiedersehen nach dem Europe Shield
Thorsten Cramer, – Trainer des Korfball-Verbandsligisten KC Grün-Weiß, hat am letzten Spieltag der Saison noch die sportliche Hierachie unter den Betreuern der Nationalmannschaft wieder hergestellt. Seine "grün-weißen" Schützlinge rangen buchstäblich in letzter Minute noch den TuS Schildgen von Trainer Thomas Kupka mit 14:12 nieder – und lösten somit vor den Rheinländern das letzte Ticket zum Europe Shield im September. Kupka braucht sich jedoch ob der verpassten Chance nicht zu grämen, schon kurz nach dem Europe Shield hat auch er wieder einen Auftritt auf internationalem Parkett – als Co-Trainer an der Seite von Cramer bei der Korfball-Weltmeisterschaft in der Tschechischen Republik.

Christian "Charly" Michels, – scheidender Korfball-Trainer des HKC Albatros, verpasst einen womöglich großen sportlichen Erfolg in seiner Karriere: Am Sonntag feierte er als Mitspieler mit dem HKC 2 durch ein 13:12 gegen die Korbjäger Lünen 1 den Gewinn des Landesliga-Titels. Jetzt spielen die Albatrosse am Samstag, 21. April, in Wesseling um den Deutschland-Cup. Allerdings ohne Michels. Der weilt zu diesem Zeitpunkt im Urlaub in Ägypten.

Dieter Fernow, – Trainer des Korfball-Verbandsligisten KV Adler Rauxel und deutscher Vertreter in der Internationalen Korfball-Förderation (IKF), macht inzwischen offenbar seinen Beruf zum Hobby. Zumindest, was die Vielfliegerei angeht. Als Ingenieur reist er schon oft für seinen Arbeitsgeber in der Weltgeschichte umher. Als Korfball-Funktionär ist er inzwischen ebenfalls oft unterwegs. Am Wochenende meldete sich Fernow nun aus London, wo er den nächsten Eurocup vorbereitet hatte. Der Blick für die Heimat hatte Fernow auch in der britischen Millionen-Metropole nicht verloren, als er nachfragte: "Welches Wetter erwartet mich zu Hause, hier regnet es nämlich die ganze Zeit."