Willkommen
beim KC Grün-Weiss

WTB-Auswahl holt sich den ICT-Titel

CASTROP-RAUXEL Der Pokal der besten U16-Mannschaft bleibt in Castrop-Rauxel: Der Nachwuchs des Westfälischen Turnerbundes gewann seine drei Begegnungen in der ASG-Sporthalle und feierte somit zum ersten Mal den Turniersieg beim „International Comparison Tournament“ (YICT).

Vor Jahresfrist hatte die U16 noch den letzten Gruppenplatz belegt. In allen vier bisherigen Auflagen des YICT war der WTB nie über Platz drei hinausgekommen. Mit 14 Castrop-Rauxeler Akteuren aus den Vereinen Schweriner KC, KC Grün-Weiß und KV Adler Rauxel, im Kader setzte sich die Mannschaft von den Trainern Björn Schlachzig (Schweriner KC) und Edgar Hensel (KC Grün-Weiß) im ersten Spiel gegen den am Ende Gruppenzweiten England mit 14:12 durch.

Das Duell mit der deutschen Konkurrenz des Rheinischen Turnerbundes (RTB/4.) endete 10:6 für den WTB. Im letzten Gruppenspiel gegen den niederländischen Verein Amicitia (3.) aus Vriezenveen setzten sich die Westfalen mit 7:5 durch.

Zweiter in U14-Konkurrenz

Amicitia, der Club aus dem Mutterland des Korfballs, durfte den Titel in der U14-Konkurrenz feiern. Die Auswahl des Westfälischen Turnerbundes (13 Castrop-Rauxeler Akteure) musste sich mit Platz zwei abfinden: Einzig der spätere Gruppensieger stellte eine zu hohe Hürde dar. Nur knapp, mit 4:5, musste sich die WTB-Auswahl Amicitia geschlagen geben. Gegen die U14-Auswahl Englands gelang ein 4:1-Sieg. Der RTB musste sich den Westfalen im letzten Spiel des Turnier-Wochenendes mit 4:6 geschlagen geben.

von Florian Kopshoff