Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Westfalen-Auswahl holt den U 14-Pokal

CASTROP-RAUXEL Bei der vierten Auflage des Youth International Comparison Tournaments (ICT) blieben die Siegerpokale – jener der U 16- und der U 14-Junioren – erstmals in Deutschland. Bei den U 14 wurde der Westfälische Turnerbund (WTB) Erster.

Im älteren Jahrgang hatte die Auswahl des Rheinischen Turnerbund (RTB) die Nase vorn. Bei den U 16-Junioren verbuchte der WTB keinen Punkt auf seinem Konto. Trotz jeweils zweier Körbe von Lucas Frohnhöfer (HKC Albatros) und Jonas Bic (Adler Rauxel) und einer Aufholjagd von 1:6 auf 5:7 ging der Auftakt gegen die englische Nationalmannschaft 6:10 verloren. Beim 3:10 gegen Turniersieger RTB trafen Ina Heinzel, Pascal Demuth (beide SKC) und Jan Rzisnik (HKC).

Am dritten Platz vorbei warfen die westfälischen Nachwuchskorbjäger durch das abschließende 7:8 (3:4) gegen den KC Amicitia (Niederlande). Eine 3:0-Führung reichte gegen das Team des Turnier-Goalgetters Koen Kamphuis (8 Körbe) nicht zum Sieg. Beste Werferin des Turniers war Jana Kierdorf (RTB) mit sieben Treffern.

Sportliches Bonbon für 2011

Die erfolgreichste Korbschützin hatte die U 14-Auswahl des Turniersiegers WTB in ihren Reihen: Karina Kirsch (7 Körbe/Adler). Allein fünf Treffer steuerte die Rauxelerin zum 9:6 (7:3) im letzten Spiel des Tages gegen den RTB bei. Laura Kampert (Stockum) hatte mit zwei Körben Anteil am 6:1 zum Auftakt gegen England. Alexander Claus (KC Grün-Weiß) und Lukas Fränzer (Stockum) führten mit je zwei Körben Westfalen zum 7:3 gegen „Schlusslicht“ Amicitia.

Ein sportliches Bonbon hat Turnierorganisator Edgar Hensel für den ICT 2011 parat: Dann soll die englische Nationalmannschaft in Castrop-Rauxel ein Länderspiel gegen Deutschland bestreiten.

von Jens Lukas