Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Vorentscheidung durch Rabea Cramer

GW Castrop-Rauxel gewinnt das Spitzenspiel gegen KV Adler Rauxel und baut die Tabellenführung in der Verbandsliga nun auf vier Punkte aus.

KV Adler Rauxel GW Castrop-Rauxel 12:14 Adler 1: Antje Elverich (1), Yvonne Wischnewski (2) (50. Claudia Wasielak), Katrin Herrmann (2), Kristin Grabosch, Stefan Strunk (1), Martin Schwarze (3), Jan Krüger (36. Jörg Mehlmann), Benjamin Grabosch (3) (55. Henning Schmidt).

GWC 1: Rabea Cramer (3), Saskia Strothmann, Melanie Sponholz, Linda Schiller (1), Christian Nowinc (1), Marcel Balzuweit (3), Michael Zahlmann (1), Sebastian Jäger (5).

KORFBALL VERBANDSLIGA-SPITZENSPIEL Das Rennen um die Meisterschaft in der Korfball-Verbandsliga ist so gut wie gelaufen. Durch dem Erfolg des Tabellenführers GW Castrop im Top-Spiel gegen den Zweiten KV Adler Rauxel, haben die Ickerner nun vier Punkte Vorsprung bei noch zwei ausstehenden Spielen. Dabei war sich Adler Trainer Dieter Fernow sicher, dass "wir das Spiel gewinnen würden". Adler startete gut in die Partie und ging mit 2:0 in Führung. Doch Ickern konterte, glich aus und ging seinerseits in der 11. Minute mit 5:4 in Front. Kein Team konnte sich absetzen. Nach einer guten ersten Halbzeit hatte der Verfolger Adler Rauxel mit 8:7 die Nase vorn. Im zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf nichts, bis zur 53. Minute. Es stand 11:11. Es folgte nun der Auftritt von Rabea Cramer. Mit ihren Treffern zum 12:11 (53.) und 13:11 (57.) sorgte sie für den entscheidenden Schritt in Richtung Sieg für GW Castrop. Zwar konnten die Adleraner noch einmal auf 12:13 verkürzen, doch in der Schlussminute markierte Sebastian Jäger, mit einem seiner fünf Körbe an diesem Tag, den Endstand von 14:12 für den Tabellenführer. Adler wurde im zweiten Abschnitt zusehens nervöser und macht viele leichte Fehler. "Es war nicht unser Tag heute" (Fernow).

Für Adler Rauxel war es die letzte Möglichkeit, den Meisterschaftskampf offen zu gestalten. Bei einem Erfolg der Fernow-Truppe wären Castrop und Rauxel punktgleich gewesen.

"Grün-Weiß ist stärker aufgetreten als ich gedacht hatte."
 

19.02.2006   Von Michael Wegener