Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Trip nach Friesland

Neue U19-Auswahl mischt sich unters internationale Korfballvolk
KORFBALL JUNIOR WORLD CUP Einen dreitägigen Turniertrip nach Friesland unternehmen Deutschlands U19-Junioren am Karfreitag (6.). In Leeuwarden wird der "Junior World Cup" ausgespielt, und diesmal sind die Nachwuchskorfballer nach einem Jahr Pause wieder dabei.
Genau wie die Neulinge Rumänien und USA, die jedoch in der Parallelgruppe spielen. Außer Konkurrenz allerdings, zumal das US-Team nicht ganz komplett ist und von niederländischer Seite aufgefüllt wird. Deutschlands neuer Kader wird zum größeren Teil von U19-Junioren aus dem Rheinland gebildet. "Zur Zeit sind dort in dieser Altersklasse wirklich sehr gute Spieler dabei", erläutert Trainer Henning Eberhardt das augenblickliche Kräfteverhältnis zum westfälischen Bereich.

Für das neu formierte Auswahlteam ist dieses Turnier zunächst einmal eine Standortbestimmung, da sind sich Henning Eberhardt und sein Co-Trainer Andre? Heppner einig. "Aber so unter die besten fünf, sechs Nationen kann es die Truppe schon schaffen", impft Eberhardt dem jungen Team Selbstvertrauen ein.
So ganz ohne Vorgabe sollen die U19-Korbjäger nun auch wieder nicht unters internationale Korfballvolk geschickt werden. RS

04.04.2007 WAZ-Castrop-Rauxel