Willkommen
beim KC Grün-Weiss

So schnell sieht man sich wieder

Castrop-Rauxel, 15.05.2009, Ralf Schacht | Quelle: Ruhr-Nachrichten

Castrop-Rauxel. Sie können einfach nicht voneinander lassen. Erst vor einer Woche standen sich die Korfballer des KV Adler Rauxel und des TuS Schildgen zum fünften und letzten Mal in der Hallensaison gegenüber. Im Pokalfinale siegte die Strunk-Truppe mit 21:14 und schaffte damit das Titel-Double.

Am Sonntag (17.) zum Auftakt der Feldrunde auf dem Selmer Korfballplatz treffen die beiden derzeit besten deutschen Korfball-Teams schon wieder aufeinander. In der Vorrunden-Gruppe 1 der Verbandsliga bekommen es Vorjahresmeister KV Adler Rauxel und der TuS Schildgen mit dem TuS Wesseling und dem frischgebackenen Hallen-Regionalliga-Aufsteiger Schweriner KC zu tun.

Schweriner KC fordert die Top-Teams heraus

Der wird nun zu beweisen haben, was Martin Kamphuis unlängst euphorisch formulierte: „Wir spielen im Moment den besten Korfball”, sagte der niederländische SKC-Coach nach dem 10:8-Sieg im Aufstiegs-Entscheidungsspiel gegen den TuS Wesseling.

In der Gruppe 2 gehen ebenfalls am Sonntag der HKC Albatros, GW Castrop-Rauxel, Selmer KV und Adler Rauxel II auf Korbjagd. Die Sieger und Zweiten beider Gruppen ziehen in die Meisterrunde ein, die anderen müssen in die Abstiegsrunde.

Bereits am Samstag (16.) stehen in Werne-Stockum die Vorrunden für die A-, C- und E-Jugend auf dem Programm.