Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Schwerin zieht gleich

Nach Sieg über Adler 2 nun im Entscheidungsspiel nochmal gegeneinander Der Schweriner KC hat wieder Hoffnung geschöpft, in die Korfball-Verbandsliga aufzusteigen. Im Spitzenspiel der Landesliga-Meisterrunde gelang den SKC-Korbjägern ein 10:8-Sieg über den bisherigen Tabellenführer KV Adler Rauxel 2. Damit machten die vor zwei Jahren abgestiegenen Schweriner die Hinspielniederlage gegen den letztjährigen Verbandsliga-Absteiger wieder wett.

Nach einer starken ersten Halbzeit führte das Team der SKC-Trainerin Monika Halberstadt mit 8:6. Nachdem Seitenwechsel kamen die Adleraner auf 8:8 heran, die Partie stand minutenlang auf des Messers Schneide. Doch in dieser Phase zeigten die Schweriner um den vierfachen Korbschützen Lennart Schwirtz mehr Kampfgeist und warfen letztlich noch die beiden Körbe zum 10:8-Endstand.

"Wir haben in letzter Zeit viel Verletzungspech. Dass wir trotzdem mit solchen Umstellungen gewinnen konnten, zeigt, dass wir für das zu erwartende Entscheidungsspiel gut gerüstet sind", freute sich Monika Halberstadt.

Sollten die Adleraner ihr letztes Punktspiel am Sonntag (19.) gegen KJ Lünen 1 (3.) gewinnen, kommt es eine Woche später (26.) zum Entscheidungsspiel gegen den Schweriner KC, der sein Pensum bereits absolviert hat. Der Sieger dieses "Endspiels" trifft dann als westfälischer Landesliga-Meister auf den rheinischen Vertreter (voraussichtlich Pegasus Rommerscheid) und spielt den Aufsteiger zur Verbandsliga aus.

KORFBALL LANDESLIGA  /  14.03.2006  /  Quelle: WAZ