Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Schwerin hat zuviel Respekt vor dem Spitzenreiter

CASTROP-RAUXEL In der Korfball-Oberliga zieht der KC Grün-Weiß an der Spitze weiter einsam seine Kreise. Die Mannschaft von Trainer Patrick Pellny gewann beim 19:7 gegen den Schweriner KC 2 auch ihr sechstes Saisonspiel souverän.

Bereits zur Pause war das Duell beim Stand von 7:2 für den Tabellenführer im Grunde entschieden. Erst in der zweiten Halbzeit konnten die Schweriner das Spiel phasenweise etwas ausgeglichener gestalten, ohne den Erfolg der Grün-Weißen ernsthaft zu gefährden. Entsprechend zufrieden zeigte sich Pellny nach dem Spiel: „Wir waren spielerisch hoch überlegen und haben uns keine Schwächephase geleistet.“

Schwerins Trainer Thomas Lipperheide hatte zwar mit einer Niederlage gerechnet, ärgerte sich aber über das teilweise zu zögerliche Auftreten seiner Mannschaft. „Wir hatten zu viel Respekt und sind teilweise in Ehrfurcht erstarrt.“

Im zweiten Spiel des Wochenendes feierte Adler Rauxel 2 einen 21:4-Kantersieg gegen den hoffnungslos unterlegenen KC Grün-Weiß 2, der mit großen Personalproblemen zu kämpfen hat und auch gegen Adler einige unerfahrene Jugendspieler einsetzen musste.

von Jan Große-Geldermann