Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Nationalcoach Jan Hof geht mit 18er-Aufgebot in die Sommerpause

CASTROP-RAUXEL Der Schnitt, den Jan Hof beim Kader der deutschen Korfballnationalmannschaft ansetzen wollte, fiel weniger scharf als erwartet aus. Eigentlich wollte der niederländische Coach seinen Kader von 20 auf 16 Akteure für die Europameisterschaft in den Niederlanden (22. bis 31. Oktober) reduzieren. Nun geht er allerdings mit einem 18er-Aufgebot in die Sommerpause (bis 4. September).

Matthias Friedel und Caroline Rudolph (beide TuS Schildgen) hatte Hof eine Absage erteilt. Weitere Streichungen nahm er aber aus Vorsicht nicht vor, berichtete Teammanager Henning Eberhardt (TuS Wesseling): „Als ehemaliger niederländischer Nationaltrainer ist er es nicht gewohnt, dass ihm Spieler vor einem Turnier eine Absage erteilen. Deshalb haben wir sowohl bei den Herren als auch bei den Damen jeweils einen Spieler mehr im Kader.“

Zuletzt hatte Antje Menzel, Spielführerin des Regionalligameisters KV Adler Rauxel, ihre EM-Teilnahme abgesagt – aus einem erfreulichen Grund: Sie wird Mutter. Christina Melis (HKC Albatros) hat sich für die Europameisterschaft im Team zurückgemeldet. Womöglich bekommt sie für das Turnier von ihrem neuen Arbeitgeber einen Sonderurlaub. Für die Ferienzeit haben alle Spieler eine Trainings-CD für ihre „Hausaufgaben“ im physischen Bereich bekommen.

von Jens Lukas