Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Leichter Sieg für Albatrosse

CASTROP-RAUXEL Der Korfball-Regionalligist HKC Albatros hat die erste Runde im KOED-Cup locker überstanden. Das aktuelle „Schlusslicht“ der höchsten deutschen Liga gewann seine Auftakt-Begegnung beim drittklassigen Verbandsligisten KJ Lünen 1 mit 35:12 (20:4).

Dabei hatte Albatros von Beginn an leichtes Spiel. Lünen trat nur mit sechs Spielern an; darunter selbst der frühere Nationalspieler Detlef Dülfer, der eigentlich nur noch für Lünens „Zweite“ aufläuft. Sein Club hätte das Spiel schon im Vorfeld verloren gegeben, betonte Dülfer: „Wir hatten so keine Chance.“

„Sehr gute Trefferquote“

Die Europastädter um den neunfachen Korbschützen Björn Baran fielen in Lünen mit einer „sehr guten Trefferquote“ auf, wie Dülfer berichtete: „Vor allem in der ersten Halbzeit.“ Was den Albatrossen womöglich den dringend nötigen Auftrieb für den weiteren Fortgang der Regionalliga bringt. Zumal der Erfolg in Lünen der erste Sieg der Henrichenburger in einem Pflichtspiel in dieser Saison überhaupt war.

Vor den Albatrossen hat in dieser Saison bislang nur der KC Grün-Weiß 1 (Oberliga) im KOED-Cup gespielt und gewonnen. Dabei setzte sich der Regionalliga-Absteiger mit 22:2 bei den KJ Lünen 2 (ebenfalls Verbandsliga) durch.

Noch ohne Termin

Alle anderen Erstrundenspiele sind noch nicht terminiert. Unter anderem auch die Auftaktpartie von Vorjahresgewinner KV Adler Rauxel 1 (damals im Endspiel 21:14 gegen den TuS Schildgen) gegen die zweite Zweitvertretung der Albatrosse.

von Carsten Loos