Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Klarer Sieg für Adler Rauxel

Glücklicher Erfolg für die Grün-Weißen nach klarem Rückstand In der Korfball-Regionalliga kam Gün-Weiß Ickern zu einem glücklichen Sieg. Im Spitzenspiel setzte sich Adler überraschend klar durch.

Grün-Weiß Albatros 7:6 GW: Timo Scholz/49. Panagiotis Meladinis (4), Christian Novinc, Marcel Balzuweit (2), Tim Langhorst, Saskia Cramer (1), Sarah Kurbjuhn, Janina Zumbrink, Sandra Anus, Linda Schiller

KORFBALL REGIONALLIGA Der erste Sieg für die Grün-Weißen in der neuen Regionalliga. "Von unserem Ziel, Albatros und Schildgen zu schlagen, haben wir die erste Etappe schon mal geschafft", sagte GW-Sprecher Andreas Kraft. Die erste Hälfte dieser begegnung vermurmelte die GW-Combo aber kräftig, lag zur Pause mit 1:4 zurück.

Doch die Hereinnahme von Panagiotis Meladinis machte sich bezahlt. Er erzielte vier Körbe innerhalb von elf Minuten und half entscheidend, das Spiel zu drehen.

Adler Rauxel BV Selm 16:8 Adler: Stefan Strunk (4), Martin Schwarze (4), Katrin Hermann (2), Claudia Wasielak (1), (50. Antje Damaschke, Henning Schmidt, Patrick Fernow (1), 45. Jan Krüger, Antje Elverich (2), Anke Sternemann (2).

Im Spitzenspiel der Regionalliga setzte sich Adler klarer als erwartet gegen Selm durch. Das Team war vorgewarnt, schließlich hat man in der Vergangenheit bereits öfter gegen Selm das Nachsehen gehabt. Daher ging man besonders konzentriert in diese Begegnung. In der ersten Hälfte fehlte es beiden Teams noch an der nötigen Treffsicherheit. Die Adleraner führten dennoch bereits deutlich mit 6:2. Im zweiten Durchgang konnte dieser Vorsprung kontenuirlich ausgebaut werden, so dass am Ende ein in dieser Deutlichkeit nicht erwarteter Sieg heraussprang. GH/S.F.
 

Quelle: WAZ Castrop-Rauxel 17.09.2007