Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Grün-Weiß steht in der Pflicht

CASTROP-RAUXEL Viel Zeit zum Jubeln haben die Korfballer des neuen Oberliga-Meisters KC Grün-Weiß nach dem Titelgewinn am Sonntag nicht. Bereits am Dienstag, 2. März, stehen sie wieder in der Pflicht. Im Achtelfinale des KOED-Cup-Pokalwettbewerbs treffen die Grün-Weißen auf die SG Pegasus Rommerscheid 2.

Die Gäste aus dem Rheinland belegen mit acht Punkten Rückstand auf die Europastädter den zweiten Oberliga-Rang. Dennoch läuft das Team von GW-Coach Patrick Pellny mit der Favoritenrolle auf. Im Punktspiel hatten die Castrop-Rauxeler mit 21:14 die Nase vorn.

Am Donnerstag, 4. März, nimmt der HKC Albatros (Regionalliga) den zweiten Anlauf für die Partie gegen die eigene Drittvertretung aus der Verbandsliga. Beim ersten Mal standen bei die „Albatrosse“ wegen eines Hausmeisterstreiks vor verschloseener Sporthallentür. Am Freitag, 5. März, reist der KV Adler Rauxel 2 zum Oberliga-Klassenkameraden TuS Schildgen 2.

Bereits im Viertelfinale steht der Schweriner KC, der das Duell beim Regionalliga-Rivalen SG Pegasus Rommerscheid mit 24:23 gewann. In der Runde der letzten 16 Mannschaften gastiert noch der Pokalverteidiger KV Adler Rauxel 1, überlegener Regionalliga-Tabellenführer, gastiert beim Oberliga-Schlusslicht TuS Schildgen 3. Schildgen 1 (Regionalliga), im Vorjahres-Endspiel den Adleranern mit 14:21 unterlegen, muss beim Schweriner KC 2 (Oberliga) antreten.

von Jens Lukas