Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Grün-Weiß macht Adler zum Meister

Castrop-Rauxel. Nicht gespielt und trotzdem Meister geworden. Das hat die B-Jugend des KV Adler Rauxel dem Korfball-Nachwuchs von GW Castrop-Rauxel zu verdanken. Bei der D-Jugend bleibt das Rennen um den Titel spannend, da der Schweriner KC einen Sieg im Spitzenspiel gegen Adler landete.

Die Schützlinge von GWC-Trainer Tim Langhorst gewannen mit 6:5 gegen den HKC Albatros und sorgten damit für die Entscheidung im Meisterschaftsrennen. Angefeuert von der kompletten B-Jugend der Adleraner erzielte Jamina Suren in der letzten Spielminute den Treffer zum 6:5-Endstand.

„Ich freue mich einfach riesig für meine Truppe”, sagte Tim Langhorst, „alle spielen ja erst ihre erste Saison in der B-Jugend und zeigten eine tolle Leistung”. Hernach gratulierte der Ickerner Trainer seinem Adler-Kollegen Patrick Fernow zum Titelgewinn. Die Rauxeler B-Jugend ist zwei Spieltage vor Saisonschluss bei 12:0 Punkten nicht mehr einzuholen, Albatros und jetzt auch GW Castrop liegen sechs Zähler dahinter. Damit steht Adlers B-Jugend als Teilnehmer am „West-Pokal” mit dem Jugendmeistern aus dem Rheinland bereits fest.

Bei der D-Jugend bleibt der Zweikampf um den Meistertitel spannend. Nach dem 2:5 in der Hinrunde gegen den KV Adler Rauxel drehte der Korf-ball-Nachwuchs des Schweriner KC nun den Spieß um und setzte sich gegen die Adleraner mit 10:5 durch.

Damit gab es an der Tabellenspitze der D1-Jugend einen Führungswechsel, jetzt liegt Schwerin mit einem Punkt vor den Rauxelern. Doch entschieden ist noch nichts, denn schließlich steht bei der D-Jugend noch eine dritte Spielrunde an, und da kommt es am 17. April in der ASG-Sporthalle nochmal zu einem Aufeinandertreffen der beiden Anwärtet auf den westfälischen Hallentitel, der verbunden ist mit der Teilnahme am „West-Pokal”. Die hat bereits auch die E1-Jugend des Schweriner KC sicher. Offen ist noch das Rennen bei der C-Jugend, hier machen Schwerin, GW Castrop und Adler Rauxel den Titel unter sich aus.

von Ralf Schacht