Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Grün-Weiß hat beste Karten im Rennen um Europe-Shield-Cup

CASTROP-RAUXEL Der letzte Spieltag am Sonntag (24. Februar) in der Korfball-Regionalliga ist gleichzeitig der Tag der letzten Entscheidung: Wer landet auf Platz zwei und qualifiziert sich damit für den Europe-Shield-Cup?
Beste Karten hat der KC Grün-Weiß, der derzeit mit einem Punkt Vorsprung vor dem TuS Schildgen auf dem begehrten Platz steht. Der KC tritt gegen den HKC Albatros an. Der HKC ist Vorletzter, kann aber mit vier Punkten Vorsprung auf den Letzten Wesseling nicht mehr absteigen. Gegen eben jenen tritt Schildgen an. Im Fernduell haben sowohl der KC Grün-Weiß als auch die Schildgener vom Papier also leichtes Spiel. Wer die besseren Nerven hat, wird sich zeigen. Da Schildgen das bessere Korbverhältnis hat, zählt für den KC nur ein Sieg.

Völlig entspannt können die Rivalen der dritten Partie am Sonntag, Adler Rauxel und Selmer KV, in den letzten Spieltag gehen. Die Adler legten wieder eine Meisterlandung hin, die Selmer sind jenseits von Gut und Böse.

23. Februar 2008 | Quelle: Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel