Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Fünfter Titel in Folge für Adler Rauxel

Am KV Adler Rauxel kommt derzeit kein deutsches Korfball-Team vorbei. Auch in der Feldrunde 2010 nicht. Da holten sich die Rauxeler am Sonntag den fünften Verbandsliga-Titel in Folge.

Wie schon in der Vorrunde vertrat Dieter Fernow seinen verhinderten Trainer-Nachfolger Stefan Strunk auch in der Meisterrunde in gewohnter Manier: Mit Erfolgen am laufenden Band.

Zum Auftakt des finalen Turniers auf dem Sportplatz in Pöppinghausen löste der vierfache Titelverteidiger seine Pflichtaufgabe gegen die eigene Zweitvertretung mit einem 10:4-Sieg. „Im Schongang“, wie Fernow kommentierte.

In der zweiten Partie gegen den Schweriner KC, der den Adleranern bereits in der Hallen-Regionalliga ein hartnäckiger Widersacher gewesen war, setzten sich die Rauxeler knapp mit 9:8 durch. In den letzten vier Spielminuten dränge der SKC zwar auf den Ausgleich, konnte aber seine Chancen nicht nutzen.

Die letzte Begegnung gegen den HKC Albatros entschied die Fernow-Truppe mit einem Schlussspurt in den letzten zehn Minuten für sich, als das Team um den mit insgesamt neun Treffern aus drei Spielen erfolgreichsten Adler-Werfer Henning Schmidt bis auf 13:9 davon zog. Vizemeister der Verbandsliga wurde der Schweriner KC, der zwei Siege gegen den HKC Albatros (11:7) und gegen den KV Adler Rauxel II (12:3) landete.

von Ralf Schacht