Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Frauenpower bei SKC-Reserve

Die zweite Mannschaft des Schweriner KC setzte die zuletzt guten Leistungen in der Korfball-Oberliga mit einem 15:3 (7:0)-Sieg gegen HKC Albatros 2 fort. Von Anfang an wurde deutlich, dass sich die Schweriner gegen den Tabellenletzten viel vorgenommen hatten.

"Die Verteidigung lief ausgezeichnet", so Trainerin Monika Halberstadt. Der Gegner bekam kaum Möglichkeiten. Der Sturm zeigte sich ebenfalls gut aufgelegt: Sieben Mal hintereinander konnte die Mannschaft vom Berg punkten und nahm diesen Vorsprung auch mit in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung weiter ausgebaut. Vor allem ein Verdienst der Frauen, die im gesamten Spiel elf Körbe erzielten. Auch die später eingewechselten Dorothea Heinzel und Julia Nehrig setzten sich mit je einem Korb auf die Schützenliste. "Wir haben heute großartig gespielt und viel Spielfreude bewiesen. Unser Ziel: Am Ende der Saison wollen wir auf dem vierte Tabellenplatz stehen", sagte Halberstadt.

Im zweiten Spiel der Oberliga unter lag der KC Grün-Weiß 2 der Zweitvertretung des KV Adler mit 9:12 (6:5). "Wir waren in der ersten Halbzeit klar die bessere Mannschaft", meinte GW-Coach Sascha Untermann. Vor allem in der Verteidigung habe sein Team sehr gut gestanden. "Mitte der zweiten Halbzeit sind wir dann eingebrochen", so Untermann. Vor dem Spiel wurde Ex-Trainer Werner Seidl, der aus beruflichen Gründen kürzer tritt, von den Grün-Weißen verabschiedet.

06. Februar 2008 | Quelle: Ruhr Nachrichten Castrop-Rauxel