Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Ein Duo steht vor der Erweiterung

Odenthal – In der Halle herrscht Betriebsamkeit, laute Rufe, kurze Kommandos, Freudengeschrei. Udo Schade sieht es mit Genugtuung. „Die Mädchen und Jungen sind mit Begeisterung dabei“, sagt er zufrieden, denn sein Sport ist in der Gemeinde Odenthal auf dem Vormarsch, Korfball nämlich. Eine neue Zelle entsteht zur Zeit in Neschen an der Grundschule. In allen Klassen wird hier Korfball gespielt. Udo Schade leitet das Training jeweils montags und dienstags in der Neschener Turnhalle. „Gespräche zum Ortsverein Oberodenthaler SC gab es bereits, um mit den Schulkindern eine Korfballgruppe im Verein zu etablieren.“

In Odenthal gibt es bereits mit dem TV Blecher und dem TV Voiswinkel zwei Vereine, die mittlerweile große Korfball-Abteilungen aufgebaut haben. Beide Vereine kooperieren mit den örtlichen Grundschulen. Rund 200 Mädchen und Jungen, die an der rheinischen Korfballmeisterschaft teilnehmen, werden zur Zeit von diese beiden Klubs betreut. Sollte im nächsten Jahr im OSC diese Sportart angeboten werden, kann man schon von einer kleinen „Korfballhochburg“ im Bergischen sprechen, denn drei Vereine in einer Kommune ist schon etwas Besonderes.

Im Februar kommt es dann auch zum ersten Korfball-Duell zweier Gymnasien. Spieler und Spielerinnen aus den Oberstufen des Gymnasiums Odenthal und dem NCG aus Bergisch Gladbach werden ihre Kräfte messen. Gespannt sein darf man auf dieses Aufeinandertreffen, denn zahlreiche U 19-Nationalspielerinnen und -Nationalspieler sind an beiden Schulen anzutreffen. Ihre Heimvereine sind der TuS Schildgen und die SG Pegasus Rommerscheid.