Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Den Adler auf der Brust

LÜNEN Mit den Lünerinnen Lina Geue als Teammanagerin und Anna Schulte als Kadermitglied fährt das deutsche U16-Korfballteam am Wochenende zum alljährliche Youth Talent World Cup ins niederländische Schijndel.

In diesem Jahr werden sechs Teams an den Start gehen, da die Auswahl aus Armenien noch in der letzten Woche die Meldung zurückziehen musste. Der Grund waren Probleme mit der Visum-Ausstellung für die Spieler.

An diesem Turnier für U16- Auswahlmannschaften wird, wie in den Jahren zuvor auch, ein deutsches Team teilnehmen. Dieses wird von 16 Jugendlichen aus dem rheinischen und dem westfälischen Turnerbund gebildet. Betreut wird das Team vom Trainergespann Cornelia Büsing (TuS Schildgen) und Thomas Lipperheide (Selmer KV) sowie Teammanagerin Lina Geue (Korbjäger Lünen) und Physiotherapeutin Alexandra Schindler (TuS Schildgen).
Insgesamt hat das junge deutsche Team sieben Spiele zu bestreiten, wobei am Samstag vier und am Sonntag drei Partien auf dem Programm stehen. Samstag sind England, Belgien, Katalonien und Tschechien die Gegner, Sonntag wird das erste Spiel gegen die Niederlande bestritten. Darauf folgen noch die Platzierungsspiele.

Erfahrung sammeln
Ein wichtiges Ziel dieses Turnieres ist das Sammeln von internationaler Erfahrung, da der Großteil des Teams auch nächstes Jahr noch für die U16 spielberechtigt ist. Trotzdem sollen möglichst viele Spiele gewonnen werden. Büsing und Lipperheide sind zuversichtlich, dass "Platz fünf aus 2006 mit diesem jungen, motivierten Team wieder zu erreichen ist".
Der deutsche Kader: –

Mädchen: – Kerstin Kampf, Maiara Arand, Miriam Klein, Anna Schückler, Kim Kierdorf (alle TuS Schildgen), Sarina Wagner (SG Pegasus Rommerscheid), Saskia Kriebel (Schweriner KC) und Anna Schulte (Korbjäger Lünen).

Jungen: – Matthias Lenkenhoff, Philipp Müller (beide TV Voiswinkel), Lukas Heppekausen (TuS Schildgen), Dominic Düring, Timon Orth (beide SG Pegasus Rommerscheid), Robin Budde (HKC Albatros), Benedikt Edeler, Ansgar Kremerskothen (beide Schweriner KC).
15. März 2007 | Quelle: RN-Lünen