Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Bestens angekommen

Nicht nur die Nachwuchsspieler/innen sammeln wertvolle Erfahrung – auch die Schiedsrichter Es war ein Turnier für junge Korfball-Sportler, klar. Aber nicht nur der Ball-verarbeitende Nachwuchs sammelte beim 1. Korfball Youth ICT in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule internationale Erfahrung.

Auch die sechs Schiedsrichter im Alter von 18 und 19 Jahren lernten bei diesem Turnier eine Menge dazu. Georg Berkel (Albatros Henrichenburg) war Schiedsrichter-Koordinator und zusammen mit zwei holländischen Korfball-Kollegen auch Betreuer der Unparteiischen. Die bekamen Tipps und Rückmeldungen vor den Spielen, in den Halbzeitpausen und nach den Begegnungen.

Das kam bei den Schiedsrichtern ebenso wie bei Spielern und Trainern bestens an. Sportlich dominierten die Mannschaften aus den Niederlanden. In der Altersklasse U14 setzte sich nach den Jeder gegen Jeden-Spielen der KV Rigtersbleek (6:0 Punkte aus drei Spielen) vor den Landsleuten vom KV Amicitia (4:2), der U14-Auswahl des Rheinischen Turnerbundes (1:5) und der U14 des Westfälischen Turnerbundes (1:5) durch. Die beiden deutschen Teams trennten sich 2:2 im direkten Vergleich, verloren beide gegen die beiden holländischen Mannschaften.

In der Altersklasse U16 spielten die vier Teams ebenfalls Jeder gegen Jeden, auch hier wurde KV Rigtersbleek Erster (5:1 Punkte) vor KV Amicitia (4:2), der WTB-Auswahl (3:3) und dem RTB-Team (0:6).

Viel Lob gab´s für die Organisatoren um Edgar Hensel (GW Castrop) und Kerstin Wassilow (Albatros Henrichenburg) sowie ihre Helfer aus ihren beiden eigenen Klubs und den anderen Castroper Vereinen Schweriner KC und Adler Rauxel.

Die zweite Auflage dieses internationalen Turniers ist schon beschlossene Sache, sie soll nach Möglichkeit im Februar des nächsten Jahres ausgetragen werden.

KORFBALL 1. YOUTH ICT S.F.
 

17.04.2007