Willkommen
beim KC Grün-Weiss

B-Jugend des SKC ist Meister

Die A-Jugend-Korfballer von Adler Rauxel 1 haben das vereinsinterne Duell gegen ihre Zweitvertretung mit 12:2 (4:2) für sich entschieden. Nach verschlafener erster Halbzeit erzielte Adler 1 im zweiten Abschnitt eine deutlich bessere Trefferquote. "Das Ganze hatte mehr Freundschaftsspielcharakter und diente in ertser Lli9nie zur Vorbereitung auf das nächste Spiel gegen SKC", so Trainer Patrick Fernow. Diese würden mit einem Sieg mit Adler gleichziehen.

Die B1-Jugend des Schweriner KC ist dagegen bereits Meister. Mit einem 6:4 (2:2) gegen Konkurrent Albatros sicherte sich der Nachwuchs des SKC einen Spieltag vor Schluss die Meisterschaft.

Beide Mannschaften schenkten sich nichts und es wurde um jeden Ball gekämpft. In der zweiten Hälfte ging Schwerin zweimal in Führung und Albatros glich zweimal aus. In den letzten zehn Minuten spielte der SKC in Überzahl: Nach einem Funktionswechsel zeigte der Schiedsrichter einem Albatros-Spieler, wegen mehrfachen Reklamierens gefolgt von einigen Beleidigungen, die Rote Karte. Schwerin nutze dies natürlich aus und konnten bis zum Ende eine zwei Körbe Führung heraus werfen.

Bei der C-Jugend endete das Duell der beiden Top-Mannschaften zwischen Adler Rauxel und dem Schweriner KC mit 4:4. Adler lag zur Pause schon 1:4 hinten. Nach einer "kleinen Ansprache" durch das Adler-Trainerduo Patrick Fernow/Yvonne Wischniewski präsentierte sich das Team im zweiten Spielabschnitt wie ausgewechselt und errang noch das insgesamt gerechte Unentschieden. – Sto

A-Jugend
Adler Rauxel 1 – Adler Rauxel 212:2 (4:2) –

ADLER 1: Johannes Langer (2), Philipp Andro (1), Britta Kischel (2), Laureen Schuldt (1), Axel Timmermann (1), Sebastian Hübener (1) (26. Dennis Krakau 1),Sarah Flöttmann (2), Nora Bertram (1)

B-Jugend
Schweriner KC – HKC Albatros6:4 (2:2) –

SKC: Benedikt Edeler (3), Maximilian Wenzel, Ansgar Kremerskothen, Leonhard Wenzel, Cindy Hafemann, Ina Heinzel (1), Saskia Kriebel (2), Michelle Wagner

C-Jugend
Adler Rauxel – Schweriner KC4:4 (1:4) –

ADLER: Grammel (1), Nöthe (26. Bals), Sander (1), Loose, Biec (1), Bruksch, Kirsch (1), Klönne

30. Januar 2008 | Quelle: Ruhr Nachrichten