Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler und Selm zum Europe Shield

HKC Albatros verliert in Schildgen und verpasst damit ein Entscheidungsspiel.
Im Dreikampf um die beiden Plätze für den "Europe-Shield" sind die Korfballer des HKC Albatros auf der Strecke geblieben. Als die Henrichenburger am Samstag Abend beim Tabellenfünften TuS Schildgen auflaufen mussten, war eines der beiden Ticketsfür den "UEFA-Cup" der Korf-baller bereits an den KV Adler Rauxel 1 vergeben. Der Vorjahresmeister hatte sich beim Selmer KV 1 mit 11:7 durchgesetzt und war damit Vizemeister geworden.

Selm stand mit 16:8 Punkten auf Rang drei. Mit einem Sieg in Schildgen hätte die Truppe von HKC-Trainer Christian Michels noch mit Selm gleichziehen und ein Entscheidungsspiel um Platz drei erzwingen können. Doch es sollte nicht sein. In einer bis zum Schluss spannenden Partie unterlagen die Henrichenburger Korbjäger mit 11:12 und mussten sich am Ende mit Rang vier zufrieden geben.

Somit nimmt der Selmer KV neben den Adleranern am "Europe-Shield" teil, der voraussichtlich im Oktober im eigenen Lande stattfinden wird. Im Vorjahr waren die Selmer hinter dem Mitcham KC aus England Zweiter geworden. GW Castrop erreichte Rang vier. Dieses Jahr wurden die Grün-Weißen Verbandsliga-Meister und vertreten Deutschlands Farben in der Endrunde des Eurocups, die vom 11. bis 13. Januar 2007 in Antwerpen ausgetragen wird. Die Direkt-Qualifikation für den deutschen Meister hatte Adler Rauxel durch den vierten Platz beim letzten Eurocup gesichert.

KORFBALL VERBANDSLIGA -RS-