Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler und Schwerin im Halbfinale

Rauxel gegen Schildgen, SKC gegen Selm
KORFBALL KO-ED-CUP Adler Rauxel gegen TuS Schildgen I. Am Sonntag, 6. April, eine Halbfinalpaarung des Ko-Ed-Cup-Wettbewerbs der Korfballer. Da war doch mal was? Genau, diese beiden Teams trafen im Finale 2007 aufeinander, diesmal sehen sie sich eine Runde früher. Die zweite Halbfinalbegegnung bestreitet der Oberligist Schweriner KC gegen den Selmer KV.

Die Schweriner haben es als einziges Oberliga-Team so weit geschafft, die anderen drei Halbfinalteilnehmer sind allesamt Regionalligisten. Im Viertelfinalspiel gegen den Lokalrivalen KC Grün-Weiß II hatten sich die Schweriner mit 17:5 durchgesetzt. Das Team um Trainer Martin Kamphuis führte nach sieben Minuten mit 3:1, setzte sich auf 10:3 ab und spielte sich einem deutlichen Sieg entgegen. Die meisten Treffer für die Schweriner erzielte Lennart Schwirtz (8).

Adler Rauxel hatte es auch im Viertelfinale schon mit Schildgen zu tun, mit der Zweitvertretung des TuS, und gewann mit 20:5. Zur Halbzeit hieß es schon beruhigend 12:2 für die Adler, bei denen sich die Korberfolge gleichmäßig verteilten. Martin Schwarze (5) traf am häufigsten. In den anderen beiden Viertelfinalspielen setzten sich der Selmer KV (13:12 gegen TuS Wesseling I) und TuS Schildgen (18:11 gegen Pegasus) durch.
Das Ko-Ed-Cup-Endspiel findet am 12. April in Castrop-Rauxel statt.

03. März 2008 | Quelle: WAZ-Castrop-Rauxel