Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler schlagen Albatros 18:13 – Schwerin siegt 15:13

CASTROP-RAUXEL Die Korfballer des KV Adler Rauxel bleiben das Maß der Dinge in der Regionalliga. Gegen das Schlusslicht HKC Albatros gewannen sie mit 18:13. Der zehnte Adler-Sieg im elften Saisonspiel. Auch der Schweriner KC siegt weiter und bleibt nach dem 15:13 beim TuS Schildgen Zweiter.

Korfball-Regionalliga:

Adler Rauxel – HKC Albatros 18:13 (11:5)

Der KV Adler Rauxel scheint für den Europa-Cup der Korbjäger gerüstet zu sein. Zumindest war das eine Halbzeit lang der Eindruck im Regionalliga-Spiel gegen den HKC Albatros. Zur Pause führten die Schützlinge von Trainer Stefan Strunk 11:5.

Nach dem Seitenwechsel tat sich der Titelverteidiger und Tabellenführer jedoch schwerer als zuvor. Die Henrichenburger konnte auf 12:15 und 13:16 verkürzen, schienen die Wende herbei führen zu können. Yvonne Wischniewski (zum 16:12), Kathrin Hermann (zum 17:13) und Markus Schwarze mit seinem fünften Korb zum 18:13-Endstand wischten alle Zweifel weg.

TuS Schildgen – Schweriner KC 13:15 (4:8)

Aufsteiger Schweriner KC verteidigte den zweiten Tabellenplatz durch einen 15:13 (8:4)-Sieg beim TuS Schildgen (4.). In einem ruppigen Spiel gelang es dem SKC zunächst, sich abzusetzen und mit vier Körben in Führung zu gehen.

Kurz vor Schluss, beim Stand von 15:11, wurde es jedoch nochmal eng für die Schweriner. Dem Team des niederländischen Trainers Martin Kamphuis gelang es aber, seine Führung über die Zeit zu bringen. Bester Werfer in den Reihen des SKC war Lennart Schwirtz mit vier Körben.

von Carsten Loos und Christian Püls