Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler Rauxel siegen – Trainer ist unzufrieden

CASTROP-RAUXEL Adler Rauxel hat in der Korfball-Regionalliga im vierten Saisonspiel den vierten Sieg eingefahren. Bei Pegasus Rommerscheid siegte die Mannschaft von Trainer Stefan Strunk am Sonntagabend mit 17:12 (8:5). Wirklich zufrieden war Strunk mit dem Auftreten seiner Mannschaft allerdings nicht.

Korfball-Regionalliga:

Pegasus Rommerscheid – Adler Rauxel 12:17 (5:8)

Nach guter Anfangsphase, in der sich die Rauxeler schnell eine 8:2-Führung erspielten, riss der Faden beim Tabellenführer. Viele Unkonzentriertheiten schlichen sich ein, auch die aggressive Spielweise der Gastgeber brachte das Spiel der Adler ins Stocken. „Rommerscheid hat um jeden Ball verbissen gekämpft. Das war bei unseren letzten Gegnern nicht unbedingt so und hat uns verunsichert“, sagte Strunk. So gelang den Gästen in den letzten Spielminuten der ersten Hälfte kein einziger Korb mehr, Pegasus kam auf 5:8 heran.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die Gastgeber ihre Aufholjagd fort. Acht Minuten vor dem Ende war der Vorsprung der Adler auf einen Korb zusammen geschmolzen (13:12). Erst nach einer Auszeit und ein paar deutlichen Worten von Strunk fingen sich die Rauxeler wieder. Mit einem starken Endspurt sicherten sie sich den Sieg.

Jetzt drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten

Strunk konnte durchatmen, will sich von dem letztlich deutlichen Ergebnis aber nicht blenden lassen. „Uns fehlt noch die Konstanz. Wir müssen dahin kommen, dass wir über 60 Minuten auf hohem Niveau spielen“, sagte Strunk.

In der Tabelle haben die Rauxeler ihren Vorsprung an der Spitze auf drei Punkte ausgebaut – und Verfolger Selm hat zudem noch ein Spiel mehr auf dem Konto. Am kommenden Samstag, 21. November, trifft Adler auf den Aufsteiger Schweriner KC.

von Jan Große-Geldermann