Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler kann gelassen auf den Spieltag blicken

CASTROP-RAUXEL Gelassen blickt Stefan Strunk, Korfball-Trainer des Regionalliga-Spitzenreiters Adler Rauxel, auf den Rest der Saison: „Wir dürften eigentlich keinen Punkt mehr abgeben“, erklärte der Coach selbstbewusst. Auch nicht am zweiten Sammelspieltag der dritten Runde am Sonntag, 7. März, in der Johannes-Rau-Realschule.

Dort trifft Adler im zweiten Spiel des Tages (15.45 Uhr) auf den Dritten, SG Pegasus. Auch der Ausfall von Kathrin Hermann (wegen eines Bänderrisses bis zum Saisonende) und die andauernde Rotsperre von Patrick Fernow beunruhigen Strunk nicht.

Vor dem Auftritt des KV Adler spielt Verfolger Schweriner KC (2.) gegen den Selmer KV (4./14 Uhr). Gewinnt der SKC hier, wird sich die Meisterfrage wohl am nächsten Spieltag im direkten Duell zwischen Adler und Schwerin entscheiden. Momentan hat der Tabellenzweite vier Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Im dritten Spiel des Tages (17.30 Uhr) trifft Schildgen (3.) auf Schlusslicht HKC Albatros (6.), das am Donnerstagabend sein KOED-Cup-Achtelfinale gegen die eigene dritte Mannschaft (Verbandsliga) mit 32:9 für sich entschieden hat.

von Florian Kopshoff