Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Adler-Bilanz: Sieben Punkte Vorsprung

Die Korfballer des KV Adler Rauxel haben als Verbandsliga-Meister die Saison mit sieben Punkten Vorsprung abgeschlossen. Die einzige Niederlage kassierten die Adleraner in der Hinrunde beim Selmer KV.

Adler Rauxel – Selmer KV – 9:7 (5:4) –
Revanche geglückt, war denn auch das Fazit von Adler-Trainer Dieter Fernow nach dem letzten Saisonspiel: "Das Spiel war aber lange nicht so schön, wie das Pokal-Halbfinale am Montag." Da rangen die Europastädter Selm mit 17:13 nieder. Diesmal aber versuchte Selm über 60 Minuten, den Spielfluss der Adler durch die Hinterverteidigung zu bremsen. Was bei nur neun Treffern der Rauxeler gelang. Selm aber kam selbst aufgrund seiner Angriffsschwäche nur zu sieben Körben. Im Abschiedsspiel für den ehemaligen Nationalspieler Jörg Mehlmann musste Dieter Fernow am Ende Andi Fritz als fünften Ersatz einwechseln. Der Coach hatte sein eigentliches Wechsel-Kontingent schon erschöpft, als sich Patrich Fernow bei seiner ersten Aktion auf dem Feld einen Bänderriss zuzog. Zehn Minuten lang versuchten die "Adler", in Unterzahl zurecht zu kommen, ehe dann den in den Regeln vorgesehenen Extra-Wechsel bei einer Verletzung in Anspruch nahmen.

Grün-Weiß 1 -TuS Schildgen – 14:12 (5:4) –
Nur kümmerliche vier Minuten waren noch zu spielen, und der KC Grün-Weiß 1 stand beim Verbandsliga-Kehraus am Abgrund zu einer komplett verkorksten Saison. Zuvor immer wieder mit zwei Körben im Vorteil, geriet der bereits vor Wochen entthronte Titelverteidiger in der 56. Minute mit 11:12 erstmals gegen den direkten Konkurrenten im Kampf um den letzten Startplatz beim "Europe Shield", den TuS Schildgen, ins Hintertreffen. Eine Energieleistung von drei Körben hintereinander wendeten den drohenden K.O. der "Grün-Weißen" noch soeben ab. "Meine Mannschaft hat entschlossen und konzentriert gespielt", zeigte sich denn auch Trainer Thorsten Cramer erleichtert. Seine besten Werfer waren diesmal Marcel Balzuweit – (Foto/5) und Carsten Konieczny (4). – carlo

11. März 2007 | Quelle:  Ruhr Nachrichten