Willkommen
beim KC Grün-Weiss

18:17 – HKC Albatros bricht den Bann

CASTROP-RAUXEL Die Korfballer des HKC Albatros haben in der Regionalliga den Bann gebrochen: In ihrem neunten Saisonspiel feierte das Team der Spielertrainer Rene Melis und Carsten Konieczny am Sonntagnachmittag (20. Dezember) beim 18:17 (9:8) gegen die SG Pegasus den ersten Saisonsieg.

„Es ist einfach schön, dass wir zum Jahresende diese Negativserie endlich beenden konnten“, sagte Melis. Mit nun drei Punkten stehen die Albatrosse zwar nach wie vor auf dem letzten Rang der Tabelle, doch der Rückstand auf den Gegner vom Sonntag und den TuS Schildgen ist auf drei Punkte geschrumpft. Um den ersten Saisonsieg musste der HKC aber bis zur letzten Sekunde zittern. Dabei sah es zu Beginn nach einer klaren Angelegenheit aus. Die Henrichenburger zogen auf 5:1 davon, leisteten sich in der Folgezeit aber einige Nachlässigkeiten. Zur Pause war das Spiel beim Stand von 9:8 aus Sicht der Gastgeber wieder völlig offen.

Björn Baran bester HKC-Akteur

Und daran änderte sich bis zur Schlusssirene auch nichts mehr. Zwischenzeitlich lagen die Gäste sogar mit einem Korb in Führung (13:12), doch die Henrichenburger bewiesen starke Nerven. Nach dem Ausgleich zum 17:17 erzielte Christina Melis in der vorletzten Spielminute das entscheidende 18:17. Bester HKC-Akteur war Björn Baran, der sieben Körbe erzielte.

von Jan Große-Geldermann