Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Mehr Gewissheit für Schweriner KC und Adler Rauxel

Gegen wen muss Korfball-Meister Schweriner KC beim Europa Cup antreten? Wohin muss der KV Adler Rauxel im Januar 2013 reisen? Die beiden Klubs haben jetzt mehr Gewissheit.

Europa Cup: Serben und Franzosen dabei

Die Korfballer des Belgrader KC haben sich erstmals überhaupt einen Startplatz beim Europa Cup gesichert. Die Serben gewannen das Qualifikationsturnier in Montrond-Les Bains (Frankreich). Das zweite dort vergebene Ticket zur Endrunde ging an den Turnier Gastgeber Bonson FJEP. Das direkte Duell zwischen Belgrad und Bonson gewannen die Serben mit 12:8.

Insgesamt dürfen seit 2012 zwölf Landesmeister an der Europa Cup-Endrunde teilnehmen: jene aus den neun bestplatzierten Nationen auf der Rangliste, jener aus der Gastgeber-Nation sowie die beiden erstplatzierten Clubs des Qualifikations-Turniers.

Deutscher Vertreter wird der Regionalliga-Meister Schweriner KC sein, der zuletzt zweimal hintereinander Zweiter beim Europa Shield wurde. Bonson landete beim Europa Cup 2012 in Warschau (Polen) auf dem letzten Platz. Seinerzeit musste sich der KV Adler Rauxel mit dem siebten Rang zufrieden geben.

Das nächste Kräftemessen der europäischen Landesmeister findet vom 13. bis 19. Januar in Budapest (Ungarn) statt.

Europa Shield: Turnier in Tschechien

Der Europa Shield der Korfballer findet im Jahr 2013 in Trebon (Tschechische Republik) statt. Vom 25. bis 27. Januar messen sich dort acht Teams, die nicht nationale Meister in ihren jeweiligen Ländern geworden sind.

Aus Deutschland hat sich der KV Adler Rauxel, inzwischen betreut von Trainer Patrick Fernow, als Regionalliga-Zweiter qualifiziert – nach einem 14:12-Sieg in einem Entscheidungsspiel gegen die punktgleiche SG Pegasus.

Das Europa Shield-Turnier fand zuletzt in Castrop-Rauxel statt. Gastgeber Schweriner KC wurde Zweiter, wie schon 2011. Die SG Pegasus landete auf Rang vier.

von Carsten Loos