Willkommen
beim KC Grün-Weiss

KV Adler Rauxel muss gegen Grün-Weiß ran

CASTROP-RAUXEL Warm werfen für den internationalen Auftritt beim Europa Shield (24. bis 26. Januar in Barcelona) steht für die Regionalliga-Korfballer des KV Adler Rauxel am Wochenende auf dem Programm. Am Samstag treffen die „Adler“ in einem Testspiel auf den Schweriner KC. Tags darauf geht es gegen den KC Grün-Weiß um Punkte.

Der Rauxeler Spielertrainers Patrick Fernow sieht die Liga-Partie gegen den Tabellenvorletzten allerdings als „andere Baustelle“ an. Er wolle hier zwar die für den Europa Shield geplante Bestbesetzung auf das Feld schicken. Experimente wie etwa in den bisherigen Testspielen gegen Schwerin (mit sechs Körben Rückstand verloren) und den HKC Albatros (gewonnen) werde es aber nicht geben.

Als Dreh- und Angel-Punkt des „grün-weißen“ Teams hat Fernow dessen Spielertrainer Marcel Balzuweit ausgemacht. Fernow: „Gegen ihn lassen wir uns eine Eins-Gegen-Eins-Deckung einfallen.“

Recht nahen Anschauungs-Unterricht vom Sonntagsgegner hat Patrick Fernow am vergangenen Spieltag als Schiedsrichter der Partie von GW gegen Schildgen (14:17) gehabt. Fernow: „Da hat man klar gesehen, dass das Team eine Balzuweit-Handschrift hat.“

HKC beim TuS Schildgen

Marcel Balzuweit selbst ist unterdessen auf den ersten Sieg nach dem Erfolg gegen die deutsche U21-Nationalmannschaft im Oktober aus. Das Rückspiel dieses Duells steigt bereits am Dienstag, 21. Januar.

Im zweiten Sonntagsspiel reist der HKC Albatros (5.) beim TuS Schildgen (4.) und könnte den vierten Sieg in fünf Partien in Folge feiern. Dabei nicht mithelfen kann Robin Budde, der eine Knöchelverletzung am vergangenen Spieltag (14:18 gegen Schwerin) erlitt.

von Jens Lukas