Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Regeln

Korfball ist ein um die Jahrhundertwende in den Niederlanden entwickeltes Ballspiel. Die Spielidee: Mädchen und Jungen spielen gemeinsam gleichberechtigt in einer Mannschaft. Einen Punkt erzielt, wer den Ball von oben durch den Korb wirft. Am Ende siegt die Mannschaft, die die meisten Körbe erzielt hat. Das Wort „Korf“ ist niederländisch und bedeutet Korb. In Deutschland wird es etwa seit 40 Jahren gespielt. Hochburgen des Korfballspiels in Deutschland sind Bergisch Gladbach und Castrop-Rauxel.

Die wichtigsten Korfball-Regeln im Überlick

  • Ein Team setzt sich aus acht Spielern (4 Frauen, 4 Männer) zusammen
  • Jeder Spieler bekommt einen direkten Gegenspieler, wobei nur Frauen gegen Frauen und Männer gegen Männer spielen dürfen
  • Das Spielfeld wird in zwei gleich große Hälfte geteilt, ebenfalls werden die Mannschaften untereinander in zwei Fächer, Angriff und Verteidigung, unterteilt. Diese bestehen jeweils aus 2 Frauen und 2 Männern
  • Es darf mit dem Ball in der Hand nicht gelaufen oder gedribbelt werden, Korfball ist ein reines Passspiel
  • Wird ein angreifender Spieler durch einen Verteidiger der gegnerischen Mannschaft mit dem Arm gedeckt, so gilt der Wurf als „Verteidigt“ und der eventuelle Treffer zählt nicht
  • Körperkontakt jeglicher Art ist untersagt, ebenso das „Wegnehmen“ des Balles aus den Händen des Gegners

 

Hier die offiziellen Korfball-Regeln zum Download: