Willkommen
beim KC Grün-Weiss

Auch im neuen Jahr in guter Form

Landesliga: KC Grün-Weiß S4 – Korbjäger Lünen S1 3:20 (0:8). Auch im neuen Jahr bewiesen die Korbjäger aus Lünen gute Form. Gegen die erfahrene Truppe aus Castrop-Rauxel wurde das Spiel von Beginn an dominiert.

Sehr schnell gingen die Korbjäger in Führung, die bis zur Halbzeit auf 8:0 ausgebaut wurde. Vor allem Ingo Feltes mit sieben Treffern schloss die Lüner Angriffe immer wieder erfolgreich ab. "Die Mannschaft hat unsere Stärken hervorragend eingesetzt und exzellent zusammengearbeitet. Es war wichtig, dass wir gegen einen schwachen Gegner auch einmal einen deutlichen Sieg holen", befand Trainer Detlef Dülfer. Für den verletzten Thomas Born (Bänderriss im Sprunggelenk) rückte Nils Miehe ins Team. Er rechtfertigte seinen Einsatz mit drei Treffern.

Bis zum nächsten Spiel gegen den Tabellenführer Adler-Rauxel 2, dass erst am 5. Februar stattfindet, haben die Korbjäger noch viel Zeit, um sich auf diese schwere Partie einzustellen. "Wir spielen auswärts, dass ist im Korfball nicht nur ein Nachteil. Wir dürfen uns gegen den Gegner aufstellen und somit die direkte Manndeckung vorgeben. Mal schaun, ob wir eine gute Lösung finden", so die Ansage des Mannschaftskapitäns Sascha Olschewski.

KJL S1: Lina Geue, Andrea Motyll (3), Andrea Schleich (1), Katja Dellwig, Sascha Olschewski (5), Thorsten Siegert (1), Nils Miehe (3), Ingo Feltes (7).

HKC Albatros S2 – Korbjäger Lünen S2 14:11 (9:6). Trotz vieler Ausfälle bot die Lüner Reserve eine gute Leistung gegen die Albatrosse aus Castrop-Rauxel, einem der Konkurrenten der ersten Mannschaft um den dritten Tabellenplatz. Bis zum 4:4 (12.) konnten die Lüner das Spiel offen gestalten. Dann zogen die Gastgeber etwas davon. Bis zur Pause kämpften sich die Korbjäger wieder bis auf 6:9 heran. Auch nach der Wechsel dominierten zunächst die Albatrosse. Nach der 12:8-Führung schien die Partie entschieden. Durch eine gute Moral und bessere Chancenverwertung kämpften sich die Gäste zurück ins Spiel. Beim 10:12 war wieder alles offen, jedoch wurde Lünens Kraftakt nicht belohnt.

KJL S2: Sandra Mehringskötter (3), Maria Schulte, Melanie Medding, Dorothee Lodensträter (2), Florian Olschewski (1), Matthias Goepfert (2) 45. Nils Miehe (1), Klaus Ehrlich (1), Mike Dieckmann (1).